Familie Harperscheidt

Erstellen eines Konsolen-Kabels


Auf dieser Seite erkläre ich Ihnen wie Sie aus einem USB2TTL Konverter ein Konsolenkabel für den Raspberry PI erstellen. Dadurch spart man sich den Monitor am PI, und kann selbst wenn SSH nicht mehr funktioniert, den PI über die Konsole steuern.

Benötigte Hardware:


1x USB2TTL Konverter (Generell kann jeder USB2TTL Konverter verwendet werden, ich rate aber davon ab einen mit PL2303HX Chip zu kaufen. Diese kommen meist aus China und besitzen keinen originalen Prolific Chip. Wodurch es zu Treiber Problemen kommen kann, da neuere Prolific Treiber nicht mit dem Fake Chip arbeiten.)

1x Raspberry PI (sollte ja schon vorhanden sein)

Aufbau:


Jetzt verbinden wir die folgenden PINs vom Raspberry PI mit den PINs vom USB2TTL Konverter.

PIN 6 (GND) --> GND vom USB2TTL Konverter
PIN 8 (TXD) --> RXD vom USB2TTL Konverter
PIN 10 (RXD) --> TXD vom USB2TTL Konverter


RaspberryPI GPIO Belegung


Wichtig ist, dass man keine Verbindung vom +5V und +3.3V vom USB2TTL Konverter an den Raspberry PI anschließt, das kann zu Beschädigungen am PI führen.

Um sich nun mit dem Raspberry PI zu verbinden, steckt man den USB2TTL Konverter in seinen Computer, und überprüft welche Serielle Schnittstelle der Konverter bekommt.

Dann Startet man das Terminal Programm seiner Wahl und stellt den entsprechenden Serial Port ein.
Als Übertragungsgeschwindigkeit stellt man 115200 Bauds ein.

Copyright © 2004 - 2018 Familie Harperscheidt